Die Saison 2017 ist eröffnet - VSK Triathleten holen die ersten Erfolge

Bereits am vorletzten Wochenende begann der Ligabetrieb in der Landesliga für die Triathleten des VSK Osterholz-Scharmbeck. Beim Sprintwettkampf in Hannover Limmer war die Herrenmannschaft mit 12 Startern angereist. Die Schwimmstrecke von 750 m im Kanal war von Wasserpflanzen bewuchert, so dass die Teilnehmer froh waren, die Neoprenanzüge, die eigentlich vor Kälte schützen sollen, tragen zu dürfen. Auf der Radstrecke (20 km) spielten die Osterholzer ihre Stärke aus, um beim abschließenden Lauf (5 km) die Positionen im Feld zu sichern. So kam am Ende ein starker 7. Platz von 23 startenden Mannschaften raus.

Schon eine Woche später folgten die nächsten Wettkämpfe. Zum Aufwärmen starteten vier Athleten der Mannschaft am Samstag beim 3. Uthleder Triathlon und zeigten bereits dort starke Leistungen: Marcus Kohlhase wurde Gesamterster, Ole Macke Gesamtzweiter und Matthias Riethmüller (AK40) und Michael Bauer (AK50) erreichten in ihrer Altersklasse jeweils den zweiten Platz.

Mit der richtigen Motivation im Gepäck ging es dann für die Mannschaft am Tag darauf nach Peine zum nächsten Ligawettkampf über die Sprintdistanz. Hier galt es, das gute Ergebnis aus der Vorwoche zu verteidigen. Zusätzlich ging es für die Einzelstarter noch um die Landesmeisterschaft. Diesmal fehlten aber einige der stärkeren Athleten, so dass trotz toller Individualleistungen nur der 15. Platz in der Teamwertung herauskam. Besonders hervorzuheben ist der Landesmeistertitel von Siegfried Horn in der Altersklasse M65. Außerdem belegte Carolin Krebs bei ihrem ersten Triathlon nach zehnjähriger Pause den 2. Platz in der Gesamtwertung beim Volkstriathlon in Peine. Die Damenmannschaft der VSK Triathlonsparte macht dieses Jahr eine Babypause, um nächstes Jahr umso stärker durchstarten zu können.